Kategorie: "Mädchenkram"

I put some new shoes on

von Inci  

Hey, I put some new shoes on
And suddenly everything's right
I said, hey, I put some new shoes on
And everybody's smiling, it's so inviting

Paolo Nutini - New Shoes

Seit nun etwas über einen Monat bin ich Besitzerin des neuesten Trends ;)

Schon seit Jahren flatterte in meinem Kopf immer mal wieder die Idee, doch die tollen Kinder-Blinkeschuhe in meiner Größe zu kaufen. Da sich die Suche danach aber nicht so einfach gestaltete, fand der neue Trend natürlich direkt Anklang bei mir:

LED Leuchtschuhe

 

Das Original stammt aus der Feder des Münchener Modelabels Dito und lag mal bei 119 EUR. Aktuell gibt es den Schuh im Onlineshop in weiß oder in rot für 59,00 EUR. Die Geschichte des Labels könnt ihr hier nachlesen.

Schnell gewann der Schuh an Beliebtheit und deshalb ist es kein Wunder, wenn der Schuh bei Dito ausverkauft ist. Es fanden sich allerdings schnell diverse Nachahmer. Und so muss ich gestehen, habe ich meine Schuhe auch über Amazon erworben. 

 

Der Schuhe verfügt über eine LED Sohle, welche man in 7 verschiedenen Farben einstellen kann:

rot, blau, pink, türkis, grün, weiß, gelb

Zusätzlich gibt es noch den "Party"-Modus in welchem die Farben automatisch wechseln.

I put some new shoes on

Ganze Geschichte »

Mein kleines Hobby

von Inci  

Schon vor über 5 Jahren fing es an, ich weiß gar nicht mehr wirklich wie eigentlich :)

Wahrscheinlich wr wie bei so vielem mal wieder das Internet schuld.

 

Ich habe angefangen, meine kleine Sammlung von 0 auf 20 in kürzester Zeit überhaupt erst anzufangen. Es machte mir Spaß, meine Nägel passend zu meinen Prints auf T-Shirts oder Sweatshirts zu gestalten. Irgendwann hatte ich dann leider nicht mehr die Zeit und ging über zu unifarbenem Lack in den verschiedensten Farben. Damit mein Mann mich nicht für komplett verrückt hält, habe ich ab und an Farben verschenkt, die von mir einfach nicht oft benutzt wurden.

Ich habe mich dann an  Effektlacken, Stickern, Stamping und sonstigen diversen Materialien und Methoden ausgetobt.

Die Lacke hatte ich immer in einer Schachtel, die irgendwann recht groß und sperrig wurde. So richtig fuchsig hat es mich allerdings erst gemacht, als ich kleiner Monk die Lacke in der Schachtel auch noch nach Marke und Farbe sortiert habe. Was leider bei jeglicher Bewegung von A nach B wieder durcheinander geriet. Also musste eine andere Lösung her.

 

Ich habe erst über diverse Aufsteller oder Setzkästen nachgedacht, bis ich auf folgendes gestoßen bin:

 

 

Für diese schicke und einfache Aufbewahrung habe ich einfach von IKEA die RIBBA Bilderleiste genommen und nicht wie vorgesehen, sondern mit der Unterseite an die Wand geschraubt. (bzw schrauben lassen :P)

Direkt nach dem Einräumen haben wir schon erweitern müssen auf nun 4 Regale und es ist noch Spielraum für weitere Leisten ;)

Nun habe ich immer einen tollen Überblick über meine Farben!

Ich hab die Haare schön

von Inci  

und die Nägel auch :)

 

Advent, Advent...

von Inci  

... ein Lichtlein brennt.

 

Das Lichtlein durften wir ja schon vergangenen Sonntag anzünden, jedoch geht seit heute der Spaß mit den Adventkalendern wieder los.

Ich habe dieses Jahr wieder einen tollen von meiner Mum bekommen, kleine Täschchen selbst befüllt.

Jedes Jahr kann ich mich wie ein kleines Kind wieder darüber freuen und stehe jeden Morgen auf um gleich das nächste Täschchen aufzumachen :)

Gleichzeitig habe ich mir aber überlegt, dieses Jahr auch mal etwas neues zu machen und werde meinen eigenen kleinen Adventskalender machen. Dazu möchte ich jeden Tag einen kleinen Blogbeitrag schreiben.

 

Auch passend zum heutigen Tage habe ich endlich meinen Türschmuck fertig bekommen.

Mein Oma hat mir einen tollen Kranz gebunden, den ich dann nur noch mit Weihnachtlicher Deko bestücken muste :)

Nun fehlt nur noch der Faden zum aufhängen und schon ist es nicht mehr nur IN der Wohnung weihnachtlich :)

Shopping nach meinem Geschmack

von Inci  

Ein Fable aller Frauen:

Stundenlang durch die Einkaufsstraßen der City laufen, ein Geschäft nach dem anderen aufsuchen und Schnäppchen so wie seltene Superteile finden! Mit Freundinnen ellenlange Umziehaktionen durchführen und mit voll bepackten Tüten wieder den Heimweg antreten und zu Hause die Beute zu präsentieren.

 

Wir können es nicht leugnen, denn es steckt ein wenig davon in jeder Frau von uns. Auch wenn ich zugeben muss, dass mich dieses Gefühl eher nur sehr selten überkommt.

Die Freuden des Online-Shoppings habe ich vom ersten Augenblick erkannt und stöbere nach Herzenslust in den Onlineshops dieses Landes... So kann ich alle Teile die mir zusagen in verschiedenen Größen und Farben bestellen, sie zu Hause zu diversen vorhandenen Kleidungsstücken anprobieren und ganz in Ruhe ohne Kaufreiz-Hormonausstöße entscheiden, welche Teile bleiben dürfen.

 

Doch nun habe ich noch etwas entdeckt. Beim letzten Bummel über den Heeper Ting (eine alljährliche Freude mit meiner Mum) habe ich eine neue Bekanntschaft gemacht.

Zuerst mit diesem hier:

Ganze Geschichte »

1 2